Blog

Autunno Pavese 2018 – 66. Edition

Autunno Pavese 2018 – 66. Edition

Auch in diesem Jahr haben wir Anfang Oktober die Messe „Autunno Pavese“ in Pavia besucht, an der viele Winzer des Oltrepò Pavese teilnehmen um ihre Weine vorzustellen. Hier kann man auch viele Produzenten lokaler Produkte finden und die ausgezeichneten „Risotti“ probieren, die mit dem Reis der Sorte „Carnaroli“ vorbereitet, in der Provinz Pavia produziert und in vielen leckeren Varianten vorgestellt werden.  

Wir haben den „Risotto al Bonarda“ probiert, wobei hierzu der typische Wein des Oltrepò Pavese „Bonarda“ zur Zubereitung dieses schmackhaften Gerichts dient, in diesem Fall in Kombination mit einer Salami-Pastete. Einfach lecker, wie auch die weiteren Variationen dieses Gerichts, die während der Messe an jedem Abend mit anderen Kombinationen angeboten  wurden: mit Steinpilze und Safran, mit Kürbis und Pistazien, mit Kürbis, Lakritzpulver und gereiftem Gorgonzola-Sauce.

Gast dieser Edition des Autunno Pavese war der berühmte Sternekoch Davide Oldani, der eine Neuinterpretation eines Traditionsgerichts des Ortes, der „Zuppa Pavese“, in einem Showcooking präsentiert hat.

Autunno Pavese 2018 - Sternkoch Davide Oldani

Ein einfaches Rezept, entstanden aus der Idee einer Bauernfrau, die den König von Frankreich, nach seiner Niederlage in der Schlacht von Pavia im Jahr 1525, helfen wollte . Die Frau stellte das Wenige zusammen, das sie hatte: Hühnerbrühe, altes Brot, Brunnenkresse und Eier um den königlichen Gast wieder zu Kräften zu bringen.  Das Originalrezept wurde 2015 von der Region Lombardei als historisches Gericht anerkannt.

Zu diesem Anlass wurde ein besonderer Porzellanteller vom Künstler Stefano Bressani hergestellt, der das Rezept des Chefkochs Oldani, Zuppa Pavese 2.0  interpretiet hat. Eine Kombination von Geschichte, Haute Cuisine und Kunst. Die Zuppa Pavese 2.0 konnte man in den Restaurants von Pavia bestellen, die am Projekt der Handelskammer teilnahmen und eine Kopie des Rezepts von Davide Oldani und des Tellers von Bressani erhalten.

Die am Eingang mitgenommene Tasche mit Glas, hat uns weiterhin bei den Weinproben der ausstellenden Winzer begleitet. Weinverkostungen, geführt von Sommelier und Verkoster der Verbände der Provinz Pavia, haben  zur Wertschätzung der Besonderheiten der lokalen Weine beigetragen.

 

Hier noch einige Eindrücke aus unserem Besuch bei der Messe „Autunno Pavese“

Auf Entdeckung schöner Landschaften mit Vacanze Pavesi: ungewöhnliche touristische Routen auf einer Vespa (hier Infos).

Verzaubert von einer Scheibe Salami bei dem Konsortium zum Schutz des „Salame di Varzi Dop“, für dessen Zubereitung auch der lokal typische Wein Bonarda, benutzt wird.

Übrigens liegt Varzi in einer landschaftlich schönen und historisch interessanten Gegend: Schlößer, Natur und gutes Essen!

Bei Gravanago findet man den Barbera nicht nur in der Flasche, auch in der Kosmetik: Körpercreme, Seifen, Lippenstifte, und vieles mehr, Kürbis “ Bertagnina“ aus Dorno, besonders süß und bunt, und die Trüffel des Oltrepò Pavese