Blog

Kartoffeln mal anders

Kartoffeln mal anders
15 November 2021

Neben den marinierten Fleischspießen, möchte ich die unverzichtbaren Kartoffeln mal in einer anderen Form auf dem Teller präsentieren. Da habe ich an diese Fächerkartoffeln gedacht.

Die einzelnen Fächer können beliebig befüllt werden.

Die einzige Aufmerksamkeit gilt dem Schneiden der Kartoffeln.

Fächerkartoffeln

Um nicht zu tief zu schneiden und sie dadurch unbrauchbar zu machen, habe ich chinesische Stäbchen (…oder was auch immer Sie zur Hand haben, das zum selben Zweck dienen kann!) verwendet, die ich auf den Seiten der Kartoffel angelegt habe. Auf diese Weise wird das Messer, bei unpräzisen oder zu eiligen Bewegungen, von den Stäbchen unten abgebremst.

Somit vermeiden die Stäbchen, dass die Klinge den Boden der Kartoffeln erreicht und sie ganz durchschneidet.

Wir können sie dann würzen und mit Käse, Aufschnitt oder was unser Kühlschrank sonst hergibt, füllen.

Zum Schluss gießen wir sie mit etwas Olivenöl und backen sie goldbraun.

Schöner Endeffekt garantiert.

Kartoffeln mal anders...