Übernachten /

Villa Gaia

...Urlaub im Oltrepò Pavese
Territorien

Villa Gaia, auf den Grundmauern eines alten Turms gebaut, befindet sich im Valle Versa. In diesem Tal haben wir schon einige Weinproduzenten besucht.

Luisa und Guido entschieden, auf diesen Hügeln des Weins zu bleiben und begannen deshalb 2010 Villa Gaia in ein Gästehaus umzuwandeln für Touristen, die das Oltrepò besuchen.

Die bezaubernden Hügel, Weinberge, Natur, gutes Essen, die vielen Ausflugsmöglichkeiten zu historischen Burgen und Weinkeller, wie auch die Nähe zu interessanten, in kurzer Zeit erreichbaren Städte, haben in den letzten Jahren immer mehr Touristen angezogen, die hier ein neues Urlaubsziel entdecken.

Im Vergleich zur Toskana, die mittlerweile immer vornehmer und  verfeinerter geworden ist, hat das Oltrepò Pavese noch eine ländliche Ausstrahlung. Viele Gäste sagen, dass es hier einfacher ist, sich in das lokale Leben zu integrieren. Besser als in Gebieten, wo der Tourismus schon seit Jahren etabliert ist.

Urlaub in Villa Gaia

Villa Gaia bietet zwei Apartments an: „Glicine„, das bis zu 6 Personen aufnehmen kann und „Lavanda„, das bis zu 5 Personen beherbergt. 

Es sind zwei gastfreundliche Wohnungen, mit farbenfrohe Zimmer.

Hierin hat sich Luisa bei Guido durchgesetzt; sie wollte diesen Räumen einfach eine besondere Atmosphäre verleihen. Die lebhaften Farben im Inneren vermengen sich mit den Farben des Gartens und der umliegenden Hügel.

Luisa malt nun mal gerne und von daher ist es für sie undenkbar, sich von den Farben der Natur nicht faszinieren zu lassen.

Guidos Leidenschaft hingegen sind Bücher. Vor dem Umzug ins Oltrepò, arbeitete er in einer Buchhandlung. Im Haus hat er auch sehr viele Bücher. Sie stehen nun zur Verfügung der Gäste. Selbst wenn hin und wieder ein paar Bücher verschwinden, kümmert es Guido nicht sehr weil er denkt, dass wenn jemand an einem Buch so stark interessiert ist, es wohl in guten Händen gelangt sein muss.

Im Haus und im Garten gibt es freies WLAN.  Der große, panoramische Garten schaut auf das Valle Versa Tal. An klaren Tagen kann die Sicht von der Poebene bis zu den Alpen schweifen.

Freizeit und Erholung

Inmitten der Blumen, die Luisa mit Leidenschaft pflegt und hegt, kann man sich selbst und die Ruhe des Ortes geniessen oder man kann sich im Schwimmbecken, das auf das Tal schaut, erfrischen.

Die sportlicheren Besucher können direkt von Villa Gaia aus losgehen und sich aufmachen, die Pfade abzuwandern, zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad.

Milano, Pavia, Genova, Piacenza können ohne weiteres als Tagesziele für Ausflüge eingeplant werden.

Selbstverständlich wissen Luisa und Guido Tipps zu geben, welche Orte besuchenswert sind, wo man gut essen kann; Weine, typische Salami und Käse kosten und kaufen kann, wo Events und Dorffeste stattfinden.

Genuss und Gastlichkeit

Luisa hat einen ausgezeichneten Weg gefunden, mit ihren Gästen das anfängliche Eis zu brechen: sie werden eingeladen, mit ihr frische Pasta herzustellen, Brot, Pizza, und Focaccia zu backen; sie bereitet eine Soße zu und organisiert authentische und fröhliche Abendessen, wie es die einfachsten und natürlichsten Dinge eben  sein können.

Ein gelungener Tag für ihre Gäste, eine gesellige Beschäftigung um sich kennenzulernen und sich  zusammen zu vergnügen: lernen wie man Tagliatelle herstellt und einen Abend in Gesellschaft verbringen, bei einem Glas guten lokalen Wein, eingebettet im Grün der umliegenden Hügel.

Luisa und Guido haben schon immer Gefallen am Reisen gefunden, heute gefällt es ihnen, Leute zu treffen, die bei ihnen ein paar Tage verbringen.  Wir Italiener mögen es zu feiern, zusammen am Tisch zu sein und über sich erzählen. Luisa und Guido sprechen Englisch und etwas Spanisch.  Am Tisch versteht man sich am Ende eben immer!

mehr über Villa Gaia…

Werft einen Blick auf die Webseite der Villa Gaia, wo ihr viele Bilder und die Buchungsmöglichkeiten findet. Schaut auch mal auf die Kommentare der Villa Gaia Gäste!

Verfasst nach Besuch von Weinwelt Italien